Produkt Logo

Unser Portfolio wird dicker, die Luft an den Märkten dünner

Wochen-Analyse Nr. 20/2016 – Der Optionen-Stratege
Im aktuellen Fokus: Unser Portfolio wird dicker, die Luft an den Märkten dünner
1. Handels-Bilanz unseres Portfolios
2. Strategie für diese Woche
3. Aktuelles Portfolio

Liebe Leserin, lieber Leser,
wer braucht denn noch Verkaufsläden, wenn es Amazon gibt? Diese Frage konnte man sich letzte Woche angesichts der „apokalyptischen“ Kursverluste im amerikanischen Einzelhandel zu Recht stellen. Der XRT, ein Fonds, der diesen Sektor widerspiegelt, nähert sich mit -5% über die Woche rasch seinen Jahrestiefs. Die bekannte Marke Fossil verlor beispielsweise am vergangenen  Mittwoch 29% an Wert. Der Einzelhandel ist nicht der einzige Sektor, der deutliche Schwächen zeigt: Die Unternehmen aus dem biotechnologischen Sektor verzeichneten ebenfalls herbe Verluste. Ich erkläre Ihnen gleich, warum diese Erkenntnisse nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Unsere Positionen im S&P500 und Russell 2000, die sehr breit gefächerte Indizes sind, sind gegen solche massiven Kursschwankungen gut gewappnet. Das liegt nicht nur daran, dass die Basiswerte (die Indizes) solide sind, sondern natürlich auch an dem Konstrukt der Optionen-Kombinationen. Wir verfügen über komfortable Sicherheitspolster, sollte es an den Märkten
demnächst unangenehm werden. Die Gewinne der Bull Put Spreads im Abkassierer-Depot und der Bear Call Spreads im Volatilitäts-Depot wachsen wie geplant immer weiter.

Unser Portfolio wird dicker, die Luft an den Märkten dünner
Dennoch ist es wichtig, unter die Oberfläche zu schauen. Wenn einzelne und unterschiedliche Sektoren so dermaßen am Fallen sind, wie der Einzelhandel oder die Biotechnologie, ist
definitiv Vorsicht geboten. Die Luft an den Märkten wird dünner und dünner. Meinem Lieblings-Index, dem S&P500, gelingt es trotz seiner bravourösen Versuche einfach nicht, seine Hochs
des Jahres 2015 zu überschreiten. Die Marke von 2.100$ wird zur unüberwindbaren Mauer.
Das sind keine Eigenschaften eines gesunden Aufwärtstrends. Ideal wären stattdessen sukzessive neue Hochs. Andererseits gelingt es den „Bären“ (den pessimistischen Marktteilnehmern) auch nicht, die Kurse länger als ein paar Tage nach unten zu drücken. Wir befinden uns in einer Art Pattsituation. Es braucht einen ausschlaggebenden Impuls, um die Balance nach unten oder nach oben zu brechen.

Ganz wichtig in der aktuellen Lage ist ein geeignetes Risiko Management. Mit dem Optionen-Strategen profitieren wir von den bereits erwähnten Sicherheitspolstern in unseren Positionen. Darüber hinaus verfügen wir über eine Anpassungs-Methode zum Schutz der Depots, die Sie unter http://optionen-stratege.de/downloads/ (Absatz 1: Ihr Depot-Schutz) nachschlagen können. Schließlich sind die leerverkauften Puts auf den UVXY, auch wenn sie bisher teilweise unter die Räder geraten sind, eine gute Absicherung, sollten die Märkte demnächst fallen und die Volatilität wieder steigen.

1. Handels-Bilanz unseres Portfolios
In der Handels-Bilanz vom 17.05.2016 sehen Sie die neu geöffneten Positionen unserer Depots. Auf der letzten Seite finden Sie die Übersicht des Gesamt-Portfolios mit allen derzeit offenen Positionen.

Geöffnete Positionen
Im Abkassierer-Depot haben wir letzte Woche einen Bull Put Spread auf den RUT (Russell 2000 Stock Index) eröffnet:

Unbenannt
* Es wird der EUR/USD Umrechnungskurs am Tag der Eröffnung der Position berücksichtigt. Mit diesem Bull Put Spread setze ich auf einen steigenden, gleichbleibenden oder leicht fallenden Russell 2000 (RUT) bis zum 16.06.16 (letzter Handelstag der Optionen). Wenn der RUT am Freitag, den 17.06.16 über 990$ eröffnet, wird die Prämie von 45$ je gehandeltem Kontrakt zu 100% abkassiert. Die einfache Rendite dieser Position beträgt +4,7% und die jährliche Rendite rund +49%.

Sehen Sie im nachfolgenden Chart-Bild die Eröffnung dieser Position im Kursverlauf des RUT
über 1 Jahr.

Chart OSL Unbenannt
Eröffnung eines Bull Put Spreads auf den RUT am 12.05.2016
Mit dieser Position erzielen wir eine satte Rendite von +4,7% in nur noch 30 Tagen (gerechnet ab heute, dem 17.05.16), wenn der RUT am 17.06.2016 über 990$ eröffnet.

Damit sind wir im Abkassierer-Depot mit allen offenen Positionen zu 98% investiert. In Summe sind Prämien in Höhe von 1.365€ vereinnahmt worden.

2. Strategie für diese Woche
Im Abkassierer-Depot sind wir voll investiert. Am Ende dieser Woche werden alle Position mit Laufzeit bis 19.05.2016 mit dem maximalen Gewinn automatisch geschlossen werden. Nächste
Woche ist dann wieder Kapital frei, um neue Positionen mit Laufzeiten bis Juli 2016 zu eröffnen. Im Volatilitäts-Depot wird der Bear Call Spread auf den UVXY mit Laufzeit 20.05.2016
voraussichtlich mit dem maximalen Gewinn von +5% enden. Der leerverkaufte Put auf den UVXY mit Basispreis 24$ und Laufzeit 20.05.2016 wird angepasst werden. Dazu erhalten Sie von mir spätestens am Freitag eine Anleitung. In der nächsten Wochen-Analyse werde ich Ihnen eine Aufstellung aller vereinnahmten Prämien, Käufe und Verkäufe zu diesem Trade liefern.

Bei dem leerverkauften Put auf den UVXY mit Basispreis 15$ und Laufzeit 20.05.2016 gibt es mehrere Handlungsmöglichkeiten. Der UVXY notiert aktuell bei 14,63$, also sehr nah am Basispreis von 15$. Um den maximalen Gewinn von 125$ je Kontrakt zu vereinnahmen, muss der UVXY am 20.05.2016 über 15$ schließen. Verluste treten erst ein, wenn er unter 13,75$ (15$ – 1,25$) notiert. Daher werde ich entweder:
– die Position verfallen lassen, wenn es absehbar wird, dass der UVXY über 15$ notieren wird
– oder sie vorher schließen, um einen Teil des Gewinns zu realisieren, wenn der UVXY
zwischen 13,75$ und 15$ notiert
– oder sie anpassen, indem ich die Position in eine spätere Woche oder in den nächsten Monat
schiebe. Dadurch würden wir eine zusätzliche Prämie vereinnahmen. Sollte Handlungsbedarf bestehen, informiere ich Sie rechtzeitig.

3. Aktuelles Portfolio
Dieses finden Sie wie immer als Übersicht …
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handel.
Herzlichst,
Ihr
Eric Ludwig
Chefanalyst / Chefredakteur
Der Optionen-Stratege
www.optionen-stratege.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...